Was sind die neusten Trends bei Haushaltsgeräten

Kühlschränke, Waschmaschinen, Kaffeemaschinen, die neuen Geräte sind bei Energie und Wasser sparsamer und erbringen eine bessere Leistung. Darüber hinaus präsentieren sie sich mit Internetanbindung und intelligenter Stromnetze. Bei den Haushaltsgeräten geht der neueste Trend zur Energieeffizienzklasse A mit „+“-Noten. Einige Tiefkühlschränke der Klasse A+++ verbrauchen im Gegensatz zu Modellen mit nur einem A mehr als die Hälfte weniger Strom und senken somit die Stromkosten. Die meisten Hersteller produzieren Geräte mit doppelter Flügeltür und getrennten Lagerfächern, um eine schonende und lange Lagerung zu gewährleisten. Der neueste Trend bei einem Kühl-Gefrierschrank ist, dass die Kühlzone variabel angepasst werden kann. Somit kann der Stauraum in der heißen Jahreszeit perfekt für Obst, Gemüse und Salat dienen und im Winter ist er optimal für die Tiefkühlkost. Wie immer gilt gerade bei neuen Eigenschaften sich einen entsprechenden Test vor dem Kauf durchzulesen.

Waschmaschine mit High-Tech-Schaum

Bei den Waschmaschinen geht der Trend zu energiesparendem Waschen bei 20 Grad. Ein bekannter Hersteller hat ein Gerät auf den Markt gebracht, welches mittels Düsen einen High-Tech-Schaum erzeugt, der die Wäsche gleichmäßig durchdringt und bereits vor der Reinigung den Schmutz beseitigt. Ebenfalls Waschmaschinen, die mit einer antibakteriellen Beschichtung an der Waschmittelschublade und an der Tür versehen sind, liegen voll im Trend, da Bakterien fern bleiben. Zudem bieten Haushaltsgeräte, wie Wäschetrockner mit selbstreinigenden Kondensatoren eine konstante Energieeffizienz. Haushaltsgeräte, welche intelligente Stromnetze, sogenannte Smart Grids nutzen, schalten sich zudem zu möglichst günstigen Stromzeiten ein.

Vernetzte, intelligente Haushaltsgeräte

Die neusten Trends bei Haushaltsgeräten sorgen für bessere Waschergebnisse und halten Lebensmittel länger frisch. Zeitersparnis und eine störungsfreie Kommunikation der großen und kleinen Haushaltsgeräte stehen an erster Stelle. Der Trend zeigt, dass Knöpfe und Bedienfelder bei einem Kochfeld der neuen Generation nicht mehr benötigt werden. Ein reduziertes intelligentes Design verbunden mit Hochleistungssensorik erledigt Kochen und Backen im Handumdrehen. Die Geräte wählen selbstständig das passende Programm und zeigen an, wann die Garzeit voraussichtlich beendet sein wird. Besonders trendig und praktisch ist, dass der Backvorgang, selbst, wenn man unterwegs ist, über eine integrierte Kamera vom Smartphone aus beobachtet werden kann. Ein namhafter Hersteller brachte ein Kochfeld auf den Markt, welches aus einem schwarzen Screen aus Glas besteht und über eine intuitive Bedienung verfügt. Es sind weder vorgezeichnete Kochzonen, noch Raster zu sehen. Das clevere Kochfeld erkennt automatisch die Größe des Kochtopfs und passt sich entsprechend mit der Zone an.

Die neusten Trends bei Haushaltsgeräten bieten viele Vorteile.

Der Alltag wird mithilfe der intelligenten Geräte deutlich erleichtert. Vor allem Menschen, die zum ersten Mal ihren eigenen Haushalt managen profitieren von den Trends. Ebenfalls Kochanfänger, sowie Großfamilien greifen immer wieder gerne auf diese cleveren Haushaltsgeräte zurück, wie zum Beispiel auf eine Waage, die mit einem Multikocher vernetzt ist. Die zu Hause vorrätigen Lebensmittel werden mithilfe der passenden App ausgewählt und auf dem Smartphone erscheinen Kochrezepte.oder Tablet. Mit einem Schnellkochtopf inklusive Dampfdruck lassen sich vitaminreiche und nährstoffreiche Speisen zubereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.