Elektrische Kühlbox

An heißen Tagen ist eine elektrische Kühlbox einfach unersetzlich, jeder freut sich über gekühlte Getränke und frische Snacks. Die Auswahl ist riesengroß und alle Preiskategorien sind vorhanden. Eine elektrische Kühlbox ist jedoch zu bevorzugen, sie ist wohl etwas teurer, aber sie arbeitet auch sehr effektiv. Hier ist nun ein kleiner Ratgeber, damit Sie für Ihre Zwecke auch die beste elektrische Kühlbox finden können.

Viele Modelle auf dem Markt

Die elektrischen Kühlboxen unterscheiden sich in der Technik und sie kosten auch unterschiedlich viel. Natürlich sind die heutigen Kühlboxen mit herkömmlichen Modellen nicht mehr zu vergleichen. Früher wurde eine Kühlbox mit Kühl-Akkus betrieben, sie konnte die Lebensmittel und die Getränke jedoch nur für recht kurze Zeit kühl halten. Natürlich sind diese recht einfachen Modelle noch immer auf dem Markt, aber zu empfehlen ist die Anschaffung nicht. Elektrische Kühlboxen sind bedeutend sinnvoller, sie halten auch an heißen Tagen Speisen und Getränke schön kühl. Viel Wert sollten Sie auf die Haltbarkeit legen, aber da Kühlboxen eher selten zum Einsatz kommen, ist die Langlebigkeit gewährleistet. Leider sind alle Modelle relativ schwer, aber sie besitzen die neueste Technik, sie sind sehr robust, sind sehr gut verarbeitet und ihre kompakte Bauweise lässt praktisch keine Wünsche offen.

Wir empfehlen:

Angebot
TZS First Austria - 32 Liter Kühlbox, zum warmhalten oder kühlen, thermo-Elektrische Kühlbox 12 Volt und 230 Volt, Mini-Kühlschrank | für Auto und Camping | EEK A++
87 Bewertungen
TZS First Austria - 32 Liter Kühlbox, zum warmhalten oder kühlen, thermo-Elektrische Kühlbox 12 Volt und 230 Volt, Mini-Kühlschrank | für Auto und Camping | EEK A++
  • 32 Liter thermoelektrische Kühlbox zum Erwärmen, warmhalten oder kühlen von Speisen und Getränken
  • Kühlt bis zu 18 Grad unter die Umgebungstemperatur, thermostatgeregeltes Warmhalten von Speisen bis zu + 65 ° Grad
  • Kabelfach im Deckel mit 230V Stecker und 12V Anschluss für zum Beispiel Zigarettenanzünder
  • Extra leiser, stromsparender 8 Watt Eco Modus bei 230V Betrieb über Nacht | Camping-Kühlbox
  • 2 langlebige, bürstenlose wartungsfreie Motoren, A++ Energielabel, inklusive Einsetzbaren Trenngitter

Die Einsatzmöglichkeiten

Schon vor dem Kauf, sollten Sie sich überlegen, wo die Kühlbox hauptsächlich eingesetzt wird. Wollen Sie nur gelegentlich an den nahegelegenen Baggersee fahren? Ist ein Camping-Urlaub geplant? Sind Sie als Fernfahrer unterwegs? Auch im Auto kann die elektrische Kühlbox gute Dienste tun, überraschen Sie Freunde und Familie mit gekühlten Getränken bei einem Picknick. Die meisten Kühlboxen können mit 12V oder 230V betrieben werden, also kann die elektrische Kühlbox auch am Arbeitsplatz stehen. Manchmal sind Sie aber in einem Urlaubsland unterwegs, wo die Temperaturen schon mal 40 Grad betragen können. In diesem Fall müssen Sie schon damit rechnen, dass die Kühlleistung etwas nachlässt. Das wird Ihnen jedoch mit einer Kühlbox mit einem Kompressor nicht passieren, die Kühlleistung bleibt konstant, egal welche Temperatur die Umwelt hat.

Die Größe

Sie müssen immer beachten, wie viel Stauraum Ihnen zur Verfügung steht. Kleinere Modelle fassen nur 25 Liter, sie sind zwar für zwei Personen ausreichend, der Ausflug sollte allerdings höchstens einen Tag dauern. Manche Modelle fassen 25 – 50 Liter, bei dieser Größe können schon mehrere Personen ein Wochenende unterwegs sein. Sie können sich auch für große Kühlboxen entscheiden, die Kühlboxen haben dann einen Stauraum von 50 Litern und mehr. Hier kann die gesamte Familie einen Camping-Urlaub genießen. Also sollten Sie bereits vor dem Kauf wissen, ob die Box nur für einen kurzen Ausflug zum Grillen gebracht wird oder ob ein Camping-Urlaub geplant ist. Entscheiden Sie sich immer für das richtige Volumen der Kühlbox, auch wenn Sie für eine große Box etwas mehr Geld ausgeben müssen, kann die Anschaffung sehr sinnvoll sein. Über ein großes Modell wird sich die Familie auf dem Campingplatz sicher freuen, gekühlte Getränke stehen immer bereit und der eigene „Kühlschrank“ hält auch Vorräte an Lebensmitteln frisch.

Arten von elektrischen Kühlboxen

Prinzipiell kann man zwischen folgenden Varianten wählen.

Eine elektrische Kühlbox mit Peltier Element

Diese Antriebsart wird sehr gerne in Kühlboxen verbaut, sie sind leise und haben einen eher kleinen Preis. Hier sind sehr leichte und kleine Kühlkörper im Inneren der elektrischen Kühlbox verbaut. Natürlich befindet sich ein etwas größerer Kühlkörper im Deckel der Kühlbox. Die Geräuschentwickelung ist wirklich sehr gering und Sie können die Lage der Kühlbox verändern, die Kühl-Elemente bleiben immer an ihrem Platz. Allerdings ist die Kühlleistung sehr stark von der Außentemperatur abhängig, diese Boxen kühlen zwar zuverlässig, aber der Stromverbrauch ist dann sehr hoch.

Die elektrische Kühlbox mit Kompressor

Eine Kühlbox mit Kompressor ist teurer, doch der Stromverbrauch ist sehr gering. Leider ist diese Kühlbox ziemlich laut, aber sie kühlt wirklich stark. Diese Kühlboxen sind wahre „Frost-Meister“ die Außentemperatur spielt hier keine Rolle. Diese Kühlbox kann durchaus bis zu -18 Grad erreichen und eignet sich sogar bei einem Camping-Urlaub als Kühltruhe.

Die Absorber Kühlbox

Diese Variante funktioniert mit Strom oder mit Gas, diese elektrische Kühlbox ist aber leider relativ teuer. Außerdem ist die Kühlleistung von der Außentemperatur abhängig. Wird sie im Auto betrieben, erreicht sie meistens nicht die Leistung, die gewünscht wird. Trotzdem ist die Absorber Kühlbox sehr praktisch, Sie sind hiermit von einem Stromanschluss vollkommen unabhängig.

Welche Technik ist nun wirklich gut?

Eigentlich alle, aber es ist auch eine Preisfrage, für welches Modell Sie letzten Endes entscheiden. Die Preise gehen sehr weit auseinander. Doch nicht allein der Preis der Kühlbox muss berücksichtigt werden, es ist auch zu überlegen, wo die elektrische Kühlbox eigentlich zum Einsatz kommt. Wird die Kühlbox für einen Camping-Urlaub gekauft oder nutzt sie ein Fernfahrer, kann es sich durchaus lohnen, mal etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Nutzen Sie die Kühlbox jedoch nur an heißen Tagen, beispielsweise für einen Grill-Ausflug am See, dann genügt auch eine Kühlbox mit Peltier-Elementen.

Diese Kühlboxen sind äußerst beliebt, sie sind preisgünstig, robust und sehr unempfindlich. Wenn Sie auf Reisen sind, kann die Kühlbox leicht in eine Schieflage geraten, den Peltier-Elementen macht das jedoch gar nichts aus. Die durchdachte Technik und der günstige Preis macht die Peltier-Kühlbox so beliebt. Wenn Sie allerdings auf die Kühlleistung besonderen Wert legen, sollten Sie sich für eine elektrische Kühlbox mit Kompressor entscheiden. Diese Variante ist zwar etwas teurer, aber die Kühlleistung bleibt konstant, sie ist vollkommen unabhängig von der Außentemperatur. Selbst sehr empfindliche Lebensmittel können ohne Bedenken hinein gegeben werden.

Absorber Kühlboxen können auch mit einem speziellen Gas betrieben werden, sie funktionieren also auch ohne Stromquelle. Absorber Kühlboxen sind für einen Camper die perfekte Lösung, sollte auf dem Campingplatz jedoch ein Stromanschluss vorhanden sein, können Sie die Kühlbox einfach auf Strombetrieb umstellen.

Vor- und Nachteile der elektrischen Kühlbox

Speisen und Getränke können auch auf langen Ausflügen gekühlt werden
Sie sind für den Camping-Urlaub bestens geeignet
Sie arbeiten in aller Regel recht leise
Verschiedene Größen stehen zur Verfügung

Doch wie alles im Leben hat die elektrische Kühlbox auch Nachteile. Diese sind:

Die Kühlboxen sind relativ teuer
Die meisten Modelle werden mit Strom betrieben

Wägen Sie also gut ab, welche Kühlbox Ihre Ansprüche erfüllt und wie viel sie kosten darf. Aber es sind sämtliche Modelle in allen Preisklassen auf dem Markt, Sie werden die passende elektrische Kühlbox auf jeden Fall finden.

Kühlbox für das Auto / Kühlbox 12V

Alle Modelle der Kühlboxen für das Auto sind sehr simpel aufgebaut, sie bestehen aus einem „Kasten“, der die neueste Technik beinhaltet. Damit wird natürlich das Fassungsvermögen etwas kleiner, also sieht die Box von außen viel größer aus. Die Technik braucht halt ihren Platz. Jede Kühlbox für das Auto ist mit einem besonderen Schließsystem ausgestattet, so ist garantiert, dass die Box auch während der Fahr dicht ist. Auto-Kühlboxen sind sehr sinnvoll, es steht immer ein gekühltes Getränk bereit. Auf langen Urlaubs-Fahrten ist die Kühlbox ein wahrer Segen, für kurze Fahrten mit dem Auto ist eine Kühlbox jedoch meist nicht erforderlich, sie ist sogar hinderlich.

Sobald jedoch ein längerer Ausflug geplant ist, werden Sie die elektrische Kühlbox zu schätzen wissen. Sie wird immer am Zigarettenanzünder im Fahrzeug angeschlossen, der Platz zwischen Fahrer und Beifahrer ist ideal. Das Kabel ist aber lang genug, um die Kühlbox auch auf den Boden hinter dem Rücksitz abzustellen und sogar auf dem Rücksitz selbst, darf sie Platz nehmen.

Die Größe der Auto-Kühlboxen

Die Größe hat Einfluss auf das Volumen, trotzdem können Sie sehr handliche Kühlboxen erwerben, die jedoch ein ausreichendes Fassungsvermögen bieten. In aller Regel reicht eine 20-Liter Box für das Auto völlig aus. Zu schwer und zu sperrig sollte die Box für das Auto nicht sein.

Elektrische Kühlbox Produktempfehlungen

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Die elektrische Kühlbox sollte selbstverständlich gut verarbeitet sein. Auf die Griffe und Scharniere sollten Sie aber besonders achten, sie sind anfällig für alle Beschädigungen. Selbstverständlich muss jede Kühlbox sehr einfach zu bedienen sein, Sie sollten darauf achten, ob eventuell Hilfsmittel wie Körbe dabei sind, damit die Lebensmittel fachgerecht einsortiert werden können. Sehr wichtig ist auch, dass das Kabel verstaut werden kann, viele Kühlboxen sind dafür mit einem extra Fach ausgestattet.

Die Lautstärke

Elektrische Kühlbox

Elektrische Kühlbox

Wie laut oder leise die elektrische Kühlbox arbeitet, darf nicht unterschätzt werden. Das ist freilich relativ unwichtig, wenn die Kühlbox an einem See nur Getränke oder Steaks zum Grillen kühl halten soll. Doch wenn beim Camping-Urlaub die Kühlbox in der Nähe des Bettes steht, spielt die Lautstärke schon eine wichtige Rolle. Eine Absorber Kühlbox ist geräuschlos und eine Kühlbox mit Kompressor macht nur ab und zu Geräusche, halt immer wenn der Kompressor anspringt. Aber auch die Lautstärke des Kompressors hält sich in Grenzen, wenn die eingestellte Temperatur erreicht, schaltet er sich ab. Steigt die Temperatur wieder, springt er wieder an und kühlt die Box auf die gewünschte Temperatur. Diese Box kühlt aber sehr gut, also wenden Sie folgenden Trick an. Vor dem Schlafengehen sollte die Kühlbox auf 0 Grad herunter gekühlt werden. Wenn Sie dann abends auf 10 Grad eingestellt wird, schaltet sich der Kompressor nicht mehr ein und die Speisen und Getränke bleiben dennoch schön kühl.

Für welches Modell Sie sich auch immer entscheiden, eine elektrische Kühlbox darf in keinem Haushalt fehlen. Verschiedene Modelle wurden auch getestet, die Experten können gut beurteilen, auf was es beim Kauf wirklich ankommt. Vielleicht lesen Sie vor dem Kauf diesen Test, ein Fehlkauf kann so vermieden werden.

Weiterführende Links

  • Hier gibt es übrigens die Übersicht zu normalen Kühlboxen