Gaskühlschrank fürs Camping

Der nächste Campingurlaub kommt bestimmt. Doch was ist mit dem passenden Gaskühlschrank fürs Camping? Wir haben uns hier mit den unterschiedlichen Modellen beschäftigt. Aber auch das Thema der Bauart sollte bei einem Gaskühlschrank nicht zu kurz kommen.

Gaskühlschrank / Absorberkühlschrank

Grundlage ist die Verdunstungskälte. Jeder kennt das Gefühl, was bei gleicher Umgebengstemperatur jedoch mit nasser Haut entsteht. Es ist einem schnell kalt und es friert jeden. Das Prinzip das dahinter steckt ist, dass durch die Verdunstung der Haut Energie entzogen wird und man dadurch friert. Diese Phänomen nutzt ein Absorberkühlschrank/Gaskühlschrank .

Produktempfehlungen

Funktionsweise

Typische Flasche für den Gaskühlschrank

Typische Flasche für den Gaskühlschrank

Ein Gemisch aus Ammoniak/Wasser wird durch Strom (elektr. Heizung) oder alternativ durch eine Gasflamme erhitzt. Das entstehende Ammoniak (gasförmig) wird vom Wasserdampf (heiß) abgetrennt und durch eine Bauteil (Kondensator) geführt. Hierbei verflüssigt es sich und gibt Abwärme an das Umfeld ab.

Das Ammoniak (flüssig) wird durch einen Verdampfer, welches sich im Innenbereich des Kühlschranks (Gaskühlschrank) befindet geführt. Das Grundprinzip der aufgezeigten Verdungstungskält kommt zum Einsatz. Durch das Wasserstoffgemisch verdampf wiederum das Ammoniak und hierbei wird dem Umfeld sowie dem Innenraum der Kühlbox die vorhandene Wärme. Hierbei wird der Innenraum abgekühlt. Wiederum wird im Absorber der Ammoniak mit dem Wasser wieder vermischt und alles beginnt wieder von vorne.
Dies zeigt, daß auch mit einer Gasflamme eine Kühlung betrieben werden kann.

Durch die nicht Notwendikeit von mechanischen oder anderer Bauteile ist die Funktionweise und diese Art von Kühlschrank (Gaskühlschrank) lautlos. Der Wirkungsgrad ist aber im Gegensatz zu anderen System schlechter und es wird auch eine gerade Abstellfläche es Systems (Kühlschranks (Gaskühlschrank)) benötigt.

Diese System ermöglicht aber im Gegensatz zu anderen Systemen unter zu Hilfe Nahme des Mediums Gas, einen Kühlschrank zu betreiben. Dies ist auf Champingplätzen, wo Gas meist vorhanden ist, ein Vorteil.

Zusammenfassung Gaskühlschrank oder Absorberkühlschrank

Vorteile – Gaskühlschrank oder Absorberkühlschrank

  • Lautlos
  • Kaum Vibrationen
  • Durch den Einsatz von Gas, unabhängig von Strom zu betreiben
  • Kaum Verschleißteile

Nachteile – Gaskühlschrank oder Absorberkühlschrank

  • Schlechte Leistung bei Temp. über 30 Grad
  • Gerade Abstellfläche wird dringend benötigt
  • Schlechter Wirkungsgrad bei Benutzung von Strom

Alternativen zum Gaskühlschrank

Grundprinzip eines Kühlschrankes
Der innere Bereich eines Kühlschrank wird gekühlt, indes vom Innenraum Wärme entzogen wird und diese nach außen geführt wird.
Dieses einfache und leicht nachvollziehbar Grundvorgang, nach diesem alle Kühlsysteme und Boxen funktionieren. Wärmeentzug im inneren wird nach außen an die Umgebung abgegeben.
Das genannte Prinzip kann durch unterschiedlich chemisch-physikalisch Vorgänge umgesetzt werden. Dies kommt bei 3 verschiedenen Arten eines Kühlsystemes zur Umsetzung.

Kompressorkühlschrank

Der normale Haushaltskühlschrank, welcher zuhaus zum Einsatz kommt und rund um die Uhr am Stromnetz hängt.
Es gibt aber auch alternativen für Camping und Wohnmobil. Auch inzwischen als System für Kühlboxen, welche durch eingebauten Kompressor funktionieren. Leicht erkennbar durch die schwarzen Rohre welche meist an der Rückseite angebracht sind.

Funktionsweise:
Ein Kältemedium wird ein Baugrube im inneren des Kühlschranke geführt und nimmt dabei Wärme auf. Hierdurch wird der Innenraum abgekühlt. Durch den Kompressor wird ein spezielles Kältemittel komprimiert und durch die aussen (Rückseite) angebrachten Leitung geführt. Hierdurch entsteht Wärme welche an das Umfeld abgegeben wird.

Der aufgezeigte Kommpressor ist im Betrieb durch Vibration und Geräusche bekannt. Durch die Lärmentwicklung kann dies zu Problemen (Nachts) führen. Ein Betrieb mit Gas ist nicht möglich. Für Camping daher weniger geeignet, da man vom Stromnetz abhängig ist.

Zusammenfassung Kompressorkühlschrank

Vorteile
höheren Wirkungsgrad
sehr gute Abkühlleistung (selbt bei Temp. über 30 Grad)
Geringer Anschaffungspreis

Nachteile
Laut durch starke Vibrationen bzw. Laufgeräusche
Nicht im Gasbetrieb betreibbar (nicht für Camping geeignet)

Peltier-Kühlbox (Thermoelektrischer Kühlschrank)

Im 19 Jahrhundert wurde zufällig entdeckt, dass selbst Strom (Elektrizität) für eine Abkühlung sorgen kann. Dieses System kommt mit Zigarettenanzünder für Kühlboxen zum Einsatz. Ein Zigarettenanzünder ist in jedem Auto vorhanden.

Funktionsweise:
Die Kühlung erfolgt unter zu Hilfe nahme eines „Peltier Elements“. Dabei werden an zwei keramischen Seiten an eine Gleichstromquelle angeschlossen.
Der auftretende „Peltier Effekt“ wird dadurch gemessen, dass zwischen den beiden Seiten ein Differenz der Temperatur von bis zu 60 Grad entsteht. Das Element wird dabei außerhalb angebracht welches Wärme an die Umgebung abgibt. Im inneren entsteht die dargestellte Kälte.

Hierbei wird im gegensatz zu den angezeigten Kühlsystem viel Energie benötigt und zusätzlich mit einem geringen Wirkungsgrad. Wird aber durch einen möglichen Anschluss von Gleichstrom ( 12/24 V ) gerne in Wohnmobilen oder Autos genutzt.

Zusammenfassung

Vorteile
wenig Platz wird benötig
Standort ansprüche, zweitrangig
Grundsätzlich geräuscharm ( ausser mit Lüfter)

Nachteile
Wirkungsgrad sehr wenig bis gering
erhöhter Stromverbrauch
Zum Abtransport von Wärme, sind meist laute Lüfter eingebaut

Fazit und Entscheidungsfindung

Gaskühlschrank
Gasbetrieb bzw. Strom ( 12 V, 110V, 230V) betreibt elektr. auch durch Solar Einspeisung möglich.
Wird gerne für Caravans oder Reisemobile verwendet. Ein sehr großer Vorteil ist der lautlose Betrieb. Arbeit unter zur Hilfenahme der Schwerkraft.
Dies benötigt aber auch ein waagrechte Stellfläche. Ist für Reisen in südliche Länder mit Außentemperatur über 30 Grad nicht geeignet da dadurch die Kälteleistung rapide abnimmt.

Peltier-Elemente
Einsatz nur in einem Umfeld das ein geringe Temperaturdifferenz aufweist. Peltier-Elemente werden hauptsächlich für Kühlboxen verwendet, bei der sich eine Anschaffung einer Kältemaschine aus Gründen des Platzes nicht erwünscht oder sinnvoll ist.

Randanmerkung: Peltier-Elemente werden bei CCD-Sensoren in der digi Fotokamera zur Kühlung verwendet. Hiedurch verringert sich Belichtungszeiten (Astrophotografie).
Auch in Labor Messgeräten wird diese immer mehr verwendet (Bspl. Dichtemessgeräte, Rheometern,Refraktometern oder Viskosimeter.

Wartung – Abtauen

Um Energieverschwendung zu verhindern ist als Maßnahme der Wartung der Kühlschrank regelmässig Abzutauen.
Durch das häufig öffnen der Türe gelangt luft (warm) in das inneres des Kühlschrankes. Durch das darauf folgende schließen senkt sich im inneren die Termperatur wieder. Die kalte Luft
an den Verdampferflächen, Kondensationsrate steig, Luft befindliche Wasserdampf; dadurch wird die Verdampfungsrate verringert, so verringert sich auch der Sättigungsdampfdruck. Durch das Öffnen wird durch die Umgebungsluft der in den Kälteschrank eingelassene Wasserdampf kondensiert. Welcher an den den Flächen angefriert. Durch die Vereisung an den seitlichen Kühlflächen verringert sich die Leistung (Kühlung). Eine immer dickere Eisschicht entsteht und isoliert die Wände ab. Immer mehr Leistung wird vom Kühlschrank benötigt um die gleiche Kühlung aufrecht erhalten zu können. Dadurch wird auch immer mehr Strom benötigt um das Kühlsystem aufrecht erhalten zu können.

Um diesen Teufelseffekt zu vermeiden muss immer wieder (optische Kontrolle) der Kühlschrank abgetaut werden. Dies wird meist manuell, durch ausstecken und dadurch Erhöhung der Innentemperatur erreicht. Hierbei wird unterschieden zwischen einer Kühltemp. (> 0 Grad). Dies ermöglicht das Abtauen und entfernen der überflüssigen Eisschicht. Eine Reinigung mit Reinigungsmittel wird dabei im Anschluss empfohlen.
Es wird auch empfohlen, Aufwärmung nicht zu lange vordzuführen, damit nicht für die wieder Abkühlung zu viel Energie verbraucht wird.