Lammfleisch kaufen – Wie erkenne ich gutes Fleisch?

Wie kann ich an gutes Fleisch kommen ist eine Frage, die sich heute immer mehr Menschen stellen. Es ist ein Wandel in der Gesellschaft zu sehen, der dahingeht, dass die Menschen deutlich bewusster einkaufen gehen. Besonders im Sinne des Klimaschutzes ist hier zu sagen, dass sich ein Wandel in der besonders jungen Gesellschaft vollzieht, der zu einem generell nachhaltigeren Lebensstil geht. Dieser Lebensstil schlägt sich natürlich auch auf das Konsumverhalten nieder. So ist zu erkennen, dass es heute besonders viele Menschen gibt, die gänzlich auf Produkte, wie Fleisch verzichten. Wieder andere kaufen bewusst Lebensmittel ein und interessieren sich für die Herkunft der Produkte. Die wenigsten Menschen sind heute noch so wenig an der Produktion der Lebensmittel interessiert, wie es noch vor einigen Jahren der Fall war. Heute ist hier ein deutlich höheres Bewusstsein gegeben. Nun stellt sich hier natürlich unweigerlich auch die Frage, für diejenigen, die nicht gänzlich auf Fleisch verzichten möchten, wie man dieses nachhaltig und in hoher Qualität einkauft.

Lammfleisch kaufen – Eine Beratung

Ein besonders edles Fleisch ist das Lammfleisch, welches um Weihnachten und an den Osterfeiertagen besonders gefragt ist. Aber natürlich gibt es auch hier Unterschiede in der Qualität. SO kann man im Discounter auch schon ein Lammfleisch bekommen, dieses wird aber nicht die Qualität eines Lammes aus dem regionalen Betrieb haben. Besonders wichtig ist als Anhaltspunkt für die Nachhaltigkeit und die Qualität eines Stücks Fleisch, die verschiedenen Biosiegel aus der Nation und der Europäischen Union. Diese Siegel besiegeln, dass es sich um ein Stück Fleisch handelt, welches unter den sehr hohen Bedingungen produziert wurde, die das Siegel BIO vorsieht. Wer also zu einem Biofleisch greift kann sicher sein ein Produkt zu erhalten, welches sehr hohen Standards entspricht. Hier spielt zum Beispiel der Platz des Tieres eine Rolle oder aber auch die Medikation oder das Futter. Viele Tiere in Mastbetrieben und großen Industrieställen werden medizinisch versorgt, um eine Ausbreitung von Krankheiten zu vermindern. Solche Medikamente dürfen in einem Biolamm nicht zu finden sein.

Die beste Form sein Fleisch zu kaufen ist allerdings bei Weitem der Kauf direkt beim Erzeuger aus der Region. Viele Bauern bieten heute auch Hofverkäufe an und ermöglichen so sich selbst ein Bild von der Lebenssituation des Lammes zu machen, welches man dann später im Hofladen erwerben kann. So kann man sich selbst überzeugen und regional einkaufen. Hiermit bekommt man nicht nur ein Stück Fleisch von absolut hoher Qualität, sondern unterstützt zudem auch noch den regionalen Bauernbetrieb. Leider sind Fleischwaren mit einem solchen Standard sehr häufig sehr teuer und daher kaum für viele zu tragen. Daher kann man auch sehr gerne auf die Bioprodukte im Supermarkt zurückgreifen, die oftmals doch noch einigermaßen bezahlbar sind und dennoch eine hohe Qualität aufweisen.

Tipp: Das Lammfleisch in der Kühlbox nach Hause transportieren.

Lammfleisch kaufen – ein Fazit

Alles in allem muss man wohl sagen, dass es heute eine besondere Wichtigkeit in der Gesellschaft hat im Sinne des Klimaschutzes zu agieren. Für viele ist ein nachhaltiges Leben heute bereits gelebte Realität. Ein voller Verzicht auf Fleischwaren ist hier aber unter keinen Umständen notwendig. Stattdessen empfiehlt es sich deutlich intensiver mit seinem Essen auseinanderzusetzen und eventuell einmal weniger in der Woche einzukaufen, aber dafür ansonsten nur hochwertiges und regionales Fleisch. Besonders bei hochwertigem Fleisch wie Lamm ist es auch der Qualität nicht ab dinglich hier einmal etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Es wird ein ganz anderer Geschmack entfaltet, wenn man ein hochwertiges und nachhaltiges, regionales Stück Fleisch genießen darf. Nicht nur im Sinne der Nachhaltigkeit empfiehlt sich also der Kauf von hochwertigem Lammfleisch, sondern auch im Sinne des eigenen Geschmacks, denn ein Bioprodukt wird immer besser schmecken als die Massenware.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.